Feeds:
Beiträge
Kommentare

Archive for the ‘Dies und Das’ Category

Phelan

Meine Welt steht gerade Kopf. Mein geliebter Phelan liegt in der Klinik und hängt an der Infusion…
Der Horror fing gestern zwischen halb und dreiviertel fünf an. Ich war kurz meine Schafe kontrollieren und hatte alle Hunde mit im Auto. Schließlich wollte ich eine Runde mit ihnen laufen. Alle stiegen aus und mir viel noch nichts auf. Erst nach einigen Metern (Blaze stellte etwas an und ich schimpfte sie) stand Phelan plötzlich wie ein geschlagener Hund da. Ich glaubte im ersten Moment noch, er würde sich angesprochen fühlen. Aber als er auf meine direkte Ansprache nur sehr schwach reagierte, und er gar keinen Guten Eindruck machte, bekam ich es mit der Angst zu tun. Da stimmte was nicht! Schnell zurück zum Auto, auf dem Weg war er schon sehr wackelig auf den Beinen. Er wirkte schlapp und sah so aus, als hätte er Schmerzen. Daheim legte er sich in die Küche, während ich eine Klinik ausfindig machte. Da war es kurz nach fünf. Er war kaum noch ansprechbar, konnte nicht mehr aufstehen und drückte die Augen zu. An der Klinik angekommen ging es ihm noch schlechter… er kam sofort an die Infusion, die Temperatur war auf über 40 Grad gestiegen. Er war vollkommen teilnahmslos. Erste Bluttests ergaben nichts und auch Röntgen und Ultraschall waren unauffällig. Heute morgen ging es Phelan glücklicher Weise ein wenig besser. Er reagiert wieder auf Ansprache, konnte aufstehen und hat etwas gefressen. Aber wir haben bisher nichts gefunden, was das alles ausgelöst hat! Die Vermutung liegt bei einer Vergiftung, aber womit? Warum lassen die Blutwerte nichts erkennen? Phelan nimmt normal nichts auf. Das wäre absolut unüblich für ihn…. heute Abend gegen 18 Uhr telefoniere ich wieder mit der Klinik. Ich bete um eine weitere Besserung seines Zustandes…. ich bete darum, dass mir mein Phelan wieder auf die Beine kommt und ich ihn wieder in die Arme schließen kann! Mein kleiner Held braucht alle gedrückten Daumen 😥

Werbeanzeigen

Read Full Post »

Viel los…

Tja… seit Facebook bleibt mein Blog ein wenig auf der Strecke. Ich möchte das endlich ändern!

Hier war so unendlich viel los seit meinem letzten Blogeintrag. Da muss ich wohl in den nächsten Tagen ein wenig in Facebook nachforschen, wann noch mal was stattgefunden hat.

Also ich kann euch zumindest schon mal versprechen, dass es demnächst neues (altes 😉 ) zu lesen geben wird.

Auf der Seite „Wurfplanung“ gibt es schon jetzt meinen „Plan“ zu lesen. Alles hängt natürlich davon ab, ob Blaze die Zuchtzulassung im CfBrH bekommt und was das Jahr bis dahin noch so alles bringen wird…

Read Full Post »

Ich bastel immer mal wieder an der HP herum. Die Linkliste wurde erneuert und umgestalltet, „über mich“ hab ich mal ein wenig überarbeitet, es gibt eine neue Seite „Seminare“ und meinen Wurfplan werde ich wohl über den Haufen werfen. Im Moment weiß ich nicht wirklich was ich genau will. Fest steht nur, dass Pink noch einmal Welpen haben wird. Welcher Rüde es nun wirklich wird, wird sich im Laufe des Jahres zeigen.

Read Full Post »

Happy Dooley

Immer mit Ball Zuckerschnute

Read Full Post »

My blog is now also in english available 😀

All4Dooley´s Blog „in English“

Read Full Post »

Und dann…

kam da ein Hund und änderte mein Leben!
Diesen Spruch habe ich irgendwo auf Facebook aufgeschnappt und ja er hat etwas wahres…. mit Dooley fing alles an und ich hätte nicht gedacht, wohin das geht. Mein Vater hatte eine Züchterin von Beagel raus gesucht und diese angerufen. Gespannt saßen wir daneben und lauschten. „Ja ich habe gelesen, dass sie einen Wurf haben und ich interessiere mich für einen Hund für meine Kinder“. Oh das gefiel der Züchterin gar nicht. Ein Beagel sei kein Hund für Kinder. Meinem Vater wurde das Gespräch dann zu müßig. Er legte auf. Deutlich aufgebracht entschied er, dass es keinen Beagel geben würde für seine Kinder. Ach ja… diese beiden Kinder waren 14 und 15. Aber jetzt sollte ich meine Chance erhalten: „Wie wäre es mit einem Border Collie?“
Tja…. so kann es laufen. In diesem Sinne, viel Freude am neuen Leben 😉

Read Full Post »

Kleines Update

Irgendwie fehlt es an Zeit und mein Blog kommt viel zu kurz. Wenn ich so zurück blicke, ist hier ganz schön viel los gewesen….

Ich war in England mit Pink, Colleen, Phelan und Fjell. Erst in Wales und dann in Schottland um das World Trial zu sehen. Es war toll und die Reise wert. Es gibt einige Fotos von meinem Urlaub dort. Ich möchte mich die Tage darüber machen, dann bekommt ihr hier auch einige zu sehen. Leider Gottes hat mich mein Urlaub in England derartig viel Geld gekostet, dass ich mir den meisten Spaß derzeitig verkneifen darf. Trials waren somit gestrichen und werden es wohl auch weiterhin :-/

Am 20. und 21. September fand ein Hüteworkshop bei mir und Christine Schmid mit Tom Daume statt. Es waren zwei super schöne Tage mit vielen tollen Hunden und netten Menschen.

Es gibt eine neue Seite auf meiner HP: Im Herzen. Am 25.09.2014 musste ich leider meine Lady über die Regenbrücke gehen lassen. Sie war eine so wundervolle Seele von Hund. Mein Tierarzt war so freundlich mir (bzw Lady) den Gefallen zu tun, und kam bei mir auf den Hof vorbei… so musste Lady in ihren letzten Minuten keine Angst haben, sie durfte in Ruhe Zuhause einschlafen. Für mich war diese Entscheidung wirklich nicht leicht. Aber es war für sie die einzig richtige….
Am Sonntag den 16.11.2014 ist meine Colleen ausgezogen. Das war für mich echt hart. Doch der Stress wurde für uns drei inzwichen zu hoch. Colleen und Pink hatten immer mehr unschöne Auseinadersetzungen und ich konnte die beiden nicht mehr zusammen lassen, wenn ich nicht in unmittelbarer Nähe war. Colleen hatte dabei so viel Stress, dass sie immer nervöser wurde und Pink zum Schluss sogar das Fressen einstellte, wenn sie Colleen nur hörte oder in der Nähe vermutete. Colleen wird nun vorallem Hundesport betreiben. Aber vor allem ist sie jetzt Prinzessin Nr. 1 dort wo sie jetzt lebt. Und es scheint für sie perfekt dort zu passen!

Ende Oktober war ich mit meiner Pink auf einem wirklich tollen Seminar. Das Seminar fand in Paterzell statt. Wolfang Lipczenko war der Ausbilder. Es lief nicht wie geplant, aber dadurch konnte ich endlich an einem hartnäckigen Problem von Pink arbeiten (welches sie nicht hätte, wäre ich damals nicht so blöd gewesen….). Auf jeden Fall hat mir Wolfgang super Lösungsansätze mitgegeben, die sich gut umsetzen lassen und schon erste Erfolge bringen. Wenn ich wieder die Möglichkeit bekomme an einem Seminar mit ihm teilzunehmen, werde ich das auf jeden Fall tun!

Nach einigen Überlegungen habe ich vor ein paar Tagen meine Wurfplanung online gestellt. Ursprünglich nicht ganz so geplant, könnte es sein, dass Pink 2016 einen zweiten Wurf haben wird (je nachdem wie sie läufig wird kommen die Welpen Februar/März). Abzuwarten sind natürlich noch die Gesundheitsergebnisse der PiDos. In allen anderen Bereichen überzeugen die kleinen PiDos schon sehr. Wenn ihr mehr erfahren wollt, schaut mal unter Wurfplanung 😉

Read Full Post »

« Newer Posts - Older Posts »