Feeds:
Beiträge
Kommentare

Archive for 31. Dezember 2010

Das Jahr 2010

Für diesen Jahresabschluss hier, habe ich direkt mal den für das Jahr 2009 herausgekramt: https://dooleysblog.wordpress.com/2010/01/02/happy-new-year/ an das „Ding mit der Null“, denk ich mal, haben wir uns alle gewöhnt 😉

Nun ist auch das Jahr 2010 schon wieder rum … wieder ein Jahr älter, ein Jahr klüger oder auch nicht. Was war das doch für ein Jahr… das Jahr 2010? Wie jedes Jahr ein besonderes. Es gab viele Tiefen, die einem das Leben schwer machten. Doch gab es immer jemanden der mich wieder aus den tiefen Loch hinaus zog. Ich bin so dankbar für all diese lieben Menschen, die einem immer wieder Kraft zum weitermachen geben.

Und dann gab es natürlich auch diese Glücksmomente, die einem das Herz zum Rasen brachte. Der für mich persönlich aller, aller schönste Moment im Jahr 2010 war Pinks Triallauf am 30. Mai in Grebenau. Ein Sieg in Klasse 1 mit 94 Punkten von 100 möglichen Punkten. Es „fühlte“ sich alles so gigantisch gut an… vor Freude wäre ich beinahe zersprungen!!!

Danach erlitt unsere „Beziehung“ leider einen Einbruch, an dem ich sogar jetzt noch zu Kämpfen habe (absoluter Tiefpunkt war hier wohl am 2. und 3. Oktober… tiefer gings nimmer *heul*). Pink kann mich eben besser lesen, als wie ich sie lesen kann und ich machen zu viele Fehler. Hier einen ganz großen Dank an Andrea, die mir immer beratend zur Seite stand und durch die es nun auch wieder bergauf geht 😉 Etwas später im Jahr 2011 wird man Pink und mich dann auch wieder auf dem Trialfeld erleben dürfen.

Dooley geht es wieder richtig gut. Lahmen tut er nur noch selten (wenn es nasskalt war und/oder er lange auf hartem Untergrund gelegen hat). Er hat sich zu einem richtig guten Arbeitshund entwickelt. Sicherlich würden wir auf keinem Trial glänzen (sein Kopf ist dafür einfach zu „dick“). Aber ich kann mich bei meinem Dooley immer darauf verlassen, dass er die Situation in meinem Interesse regelt und das auch dann, wenn ich nicht gleich um´s Eck stehe um zu helfen. Ich bin so dankbar einen Hund wie ihn bei mir zu haben!!!

Das Foto ist von Marcy (danke dafür ;-))

Lady meine alte Dame musste vor kurzem in die OP. Ein Tumor musste entfernt werden. Sie hat die Op sehr gut weggesteckt und ich bin froh, dass sie in einem so guten Zustand ist. Des Mädle bleibt mir also noch länger erhalten. Um ihre Nase ist sie nun ein wenig grau geworden und auch hören tut sie nicht mehr so gut. Ansonsten hat sie immer noch ihre große Klappe… immer am Bellen und immer vorne mit dabei 😀

Ein weiterer Glücksmoment war der 25. April. Der Tag an dem meine ersten eigenen Schafe einzogen. Etwas später kamen dann auch meine Pflegeschafe hinzu. Heute sind es 14 Stück, und ich bin mächtig stolz auf meine Schäf. Ich habe echt Glück mit meinen Weiden und habe schöne Trainingsmöglichkeiten gefunden. Die „Dienste“ meiner Schafe sprechen sich auch immer weiter herum, so kommen gelegentlich neue Weidegründe hinzu. Und das Beste… für keine Weide zahle ich 😉

Viel bin ich rum gekommen. Und alles in Sache „Hund und Schaf“. Wir waren in Grebenau, im Bergischen, natürlich immer wieder im Schwabenländle (da zieht es uns immer wieder hin!), wir haben Pinks Schwester Pepsi besucht und wir waren in Ettlingen… außerdem waren wir in Österreich bei lieben Freunden. So viele schöne Momente. Ich freue mich auch im neuen Jahr auf euch alle 😀

Und dann war da ja noch die andere „Kleinigkeit“ die für viel Wirbel gesorgt hat (wohl nicht nur bei mir selbst). Auf jeden Fall geht es mir heute besser und ich sehe optimistisch in das neue Jahr… in mein neues Leben 😉 Danke an euch alle, die ihr mich da so unterstützt (und wenn es „nur“ eure Akzeptanz ist). Und danke für das offene Ohr!!!

Ich wünsche euch allen ein frohes, gesundes und glückliches neues Jahr 2011 !!! Kommt gut rüber 😉 wir sehen uns!

Werbeanzeigen

Read Full Post »