Feeds:
Beiträge
Kommentare

Sie sind da!

Heute hat Blaze fünf bezaubernde Welpen zur Welt gebracht. Vier hübsche Mädels und ein strammer Bursche. Blaze ist voll die Mama und hat alles instinktsicher gemeistert. Ich bin total happy. Morgen gibt es dann Einzelfotos.

7. Woche

Schon die siebte Trächtigkeitswoche… nicht mehr so lange zu warten. Leider sieht man auf den Fotos nicht, wie rund sie wirklich schon ist. Ich will euch trotzdem dieses süße Bäuchlein nicht vorenthalten ❤

Bäuchlein

Blazes Bäuchlein mitte der fünften Woche…. also ICH finde ja, man sieht schon ein bisschen was 😁

Update Pink

Pink ist fit und darf nun endlich wieder arbeiten! Dies verdanke ich einigen sehr guten Freunden!!! Außerdem den heilenden Händen von Dr Antonia Körber.

Die, die meinen reden zu müssen, bitte doch… gerne 😉

Ich freue mich sehr, dass Pink nun wieder einige Aufgaben mit übernimmt und ich sie endlich wieder an meiner Seite habe.

Hier zusammen mit ihrer Tochter Fjell

Wurfplanung

Blaze wurde erfolgreich von O. Nanni Neto’s Pepper gedeckt. Ich erwarte um den 10. September die nächsten Dooleys Brae Welpen. Mehr erfahrt ihr unter Wurfplanung

Copyright by Angie Driscoll

Phelanmännchen

Hatte ich eigentlich schon erwähnt, dass es meinem weltbesten Phelanmann immer besser geht?!

Wie es aussieht hatten wir zwei viel Glück im Unglück…. die prophezeiten Wesensänderungen haben wir nicht und allmälich kann Phelan auch wieder Arbeiten. Das Alles ist zwar lange noch nicht überstanden, aber die Hoffnung wächst, dass Phelan wieder ein ganz normales Leben führen können wird.


 

Agi

Agi Fjell

Agi Fjell 2

Vor einem Jahr…

…musste ich dich gehen lassen und ich vermisse dich immer noch genau so schmerzlich.

Die Erinnerungen tun weh, aber ich bin so unendlich dankbar für jede einzelne! Immer noch… immer weiter… für immer ♡

image

Nachdem ich schon zwei mal mit Dooley dort war und sie mir damals nicht nur sehr kompetent zur Seite standen, sondern einfach auch menschlich  top sind und mir nicht unnötig Geld aus der Tasche gezogen hatten, habe ich mich auch dieses mal wieder an diese Klinik gewandt. Auch dieses Mal bin ich wieder sehr zufrieden! Schnell reagiert, verständnisvoll, sie haben mir zugehört und meine Bedenken mit einbezogen. Tolles Team!
http://www.tierklinik-hofheim.de/

image

Das….. ist Phelans vorläufiger Medikamentenplan. Das Medikament Prednisolon wird uns für eine sehr lange Zeit begleiten…
Am Mittwoch Abend noch habe ich Phelan in der Klinik abgeholt und ihn nach Hofheim im Taunus in die Tierklinik gebracht. Dort wurde am Freitag ein MRT gemacht (um einen Hirntumor ausschließen zu können) und es wurde Liquor entnommen. Letzteres hat dann auch die Diagnose gebracht. Phelan leidet an einer Meningitis Arteriitis (SRMA – https://de.m.wikipedia.org/wiki/Meningitis-Arteriitis_des_Hundes). Wie es dazu kam, lässt sich leider nicht nachweisen. Verschiedene Toxine, Impfungen, Spot ons (gegen Zecken) und Medikamente stehen im Verdacht der Ausschlaggeber zu sein. Schlussendlich reagiert das Immunsystem über und greift das eigene Gewerbe an (in Phelans Fall die Häute des Rückenmarks, die Hirnhaut scheint nicht betroffen)… also eine autoimmune Reaktion verursacht durch einen unbekannten äußeren Einfluss. Das Liquor wird nun noch weiter untersucht um eine seltene bakterielle Infektion auszuschließen. Doch nachdem Phelan auf die Gabe von Prednisolon mit deutlicher Besserung des Allgemeinbefindens reagiert hat, scheint eine bakterielle Infektion ausgeschlossen.
Phelan wird wieder völlig gesund werden, wenn wir die Therapie sorgfältig durchziehen. Am Ende des Medikamentenplans steht eine erneute Liquor Entnahme an. Danach werden wir sehen, wie lange er das Medikament weiter bekommen muss.
Das alles ist schlimm genug, aber… ich habe Phelan zurück, er wird wieder gesund werden und zwischenzeitlich standen viel schlimmere Vermutungen im Raum! Im übrigen ist Meningitis Arteriitis nicht ansteckend!

image